Direkt zum Inhalt

Hauptmenü:

Aufgaben und Ziele| Organisation| Leistungen| Publikationen| Termine| Kontakt

Untermenü:

Navigationsmenü:

Technisches Menü:


Rechenzentrum


Bereitstellung von Betriebsleistungen

Um flexibel auf sich ändernde Anforderungen und Bedarfe reagieren zu können, ist für Kommunen und kummunale IT-Dienstleister wichtig, kurzfristig IT-Lösungen zu beschaffen und zu nutzen. Ein besonderer Vorteil des KDN-Leistungsnetzwerdes besteht darin, dass Betriebsleistungen bedarfsorientiert und flexibel in verschiedenen Betriebsvarianten zur Verfügung gestellt werden können.

 

Der KDN beschafft z. B. Infrastruktursysteme, die er bei einem Mitglied betreiben lässt und mehreren Mitgliedern zur Verfügung stellt. Dies war schon früh beim Betrieb eines Großrechners der Fall, der von mehreren Mitgliedern gemeinsam genutzt wurde. Das gleiche Betriebsmodell (Beschaffung durch den KDN, Betrieb bei einem bzw. zwei Mitgliedern, Nutzung durch mehrere Mitglieder) wird für einen an zwei Standorten betriebenen Langzeitarchivierungsspeicher sowie für SAN- und Backup-Systeme praktiziert, neuerdings auch für Web-Speicher. Daneben bieten einzelne Mitglieder freie Kapazitäten aus der eigenen RZ-Infrastruktur über den KDN anderen Mitgliedern als Ergänzungsdienste an. Das Angebot von RZ-Fläche wird als Betriebsleistung ebenfalls nachgefragt und genutzt.

Zusatzmenü:

 
 


©2017 KDN . Letzte Aktualisierung: 27. Juni 2017

Fusszeile: